Springe zum Inhalt

Wellness in Österreich genießen

2012 April 23

Urlaub, um abzuschalten und dem Körper neue Energie zu geben, das wird immer mehr zum Trend und viele Hoteliers folgen der Richtung und bauen ihr Hotel in ein Wellnesshotel um. Besonders der Wellnessurlaub in Österreich liegt voll im Trend.

Österreich ist deshalb so ideal für ein Wellnesshotel, da die Landschaft eine ungeahnte Vielfalt aufweist. Sportliche oder zumindest körperliche Aktivitäten während des Tages und danach pure Erholung im Wellnesshotel, das bietet der Wellnessurlaub im schönen Österreich. Radfahren an der frischen Luft, eine Wanderung oder Golf spielen liegen voll im Trend. Und wenn man das mit einem anschließenden Bad im Pool vervollständigen kann, dann ist das Erholung pur.

Das Wellnesshotel von heute bietet neben dem Pool noch verschiedenste Saunen, Dampfbäder, türkische Bäder, Tepedarien und Whirlpools an. Auch die Ruheräume sind für den Wellnessurlaub Österreich sehr wichtig, denn nach einem Saunagang muss sich der Körper erholen. Dabei helfen frische Obstsäfte, Tees, Obst und Nüsse, die dem Körper wieder neue Energie zuführen.

Ein Wellnessurlaub in Österreich in den Bergen ist wegen der Luft besonders ratsam, manche Orte sind sogar zu Luftkurorten ernannt, damit sich die Lunge von den Abgasen der Stadt erholen kann. Das Wellnesshotel von Format bietet neben einem luxuriösen Wellnessbereich natürlich auch eine exquisite Küche, damit sich auch der Gaumen erfreuen kann.

Ein Wellnesshotel bietet aber nicht nur die oben genannten Einrichtungen, sondern auch Behandlungen für Körper und Geist. Massagen und Körperbehandlungen werden von Fachkräften angewendet, damit der Wellnessurlaub Österreich auch wirklich ein Erfolg wird.

Übrigens: Mehr zum Thema „Präventionsreisen – Was zahlt die Krankenkasse“ finden Sie hier.

  1. Juli 23, 2012

    Gratulation zu eurer schönen Seite…
    Ich erlaube mir darauf hinzuweisen, dass es mit dem „Alpenblogger“ eine relativ junge Seite gibt, die sich auch, unter anderem, mit dem Thema Wellness beschäftigt.

    Vielleicht einfach mal reinschauen, vielleicht ist da auch was für eure LeserInnen dabei. Der Begriff „Wellness“ wird dabei relativ weit interpretiert, wie man auch hier sehen bzw. lesen kann:

    alpenblogger.at/wellness/die-grose-einolung.html

    Grüße
    Markus

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Sie können einfaches HTML in Ihren Kommentaren verwenden. Ihre E-Mail-Adresse werden wir niemals veröffentlichen.

Abonnieren Sie diese Kommentare über RSS