Springe zum Inhalt

Saunieren – Erholung für Körper und Seele

2012 September 10
tags:
von zarosa

Saunieren kann Wellness und tiefenwirksamer Erholung gleichgesetzt werden, was erklärt, warum das Interesse beständig wächst. Nach einem stressigen hektischen Tag it der Besuch einer Sauna eine Wohltat für Körper und Geist. Die Gesundheit kann durch ein regelmäßiges Saunieren nachweislich Gutes getan werden. So wird der Körper bei der Entschlackung unterstützt und der Wechsel aus warm und kalt regt die Immunabwehr an. Verkrampfte Muskeln werden sanft gelockert und die Durchblutung verbessert, was schmerzhaften Verspannungen und Muskelkrämpfen vorbeugt. Durch das Schwitzen wird die Haut auf natürliche Weise gereinigt und die Durchblutung verbessert, das Ergebnis ist ein frisches und rosiges Aussehen.

Saunieren – empfehlenswert aufgrund der unzähligen Vorteile

Wellness in der Sauna genießen ist durch den Trend gezielt Farben während des Saunierens einzusetzen immer beliebter geworden. Lampen oder Lichterketten mit verschiedenen Farben, werden in Kabinen installiert. Der Gemütszustand beziehungsweise das angestrebte Ergebnis ist ausschlaggebend für die Farbe, die zum Einsatz kommt. Die Psyche wird durch die Farben angesprochen und Stress sowie Hektik gezielt bekämpft. Das Wohlbefinden kann durch die Kombination aus Wärme und Farben merklich gesteigert werden. Was dazu führt, dass zu bewältigende Aufgaben und bestehende Probleme mit neuer Energie gemeistert werden können. Die Durchblutung wird durch das Lockern verkrampfter Muskeln verbessert. Das Ergebnis ist eine erhöhte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, was auf den verbesserten Sauerstoff- und Nährstofftransport im Körper zurückzuführen ist.

Saunieren – steigert die Immunabwehr & beugt Erkrankungen vor

Gerade in den kalten ungemütlichen Jahreszeiten empfiehlt es sich regelmäßig zu saunieren, um die Abwehr des Körpers durch die Kombination warm und kalt zu steigern. Erkrankungen, die von Bakterien und Viren verursacht werden, treten infolgedessen seltener und schwächer auf. Kommen Aromen wie Eukalyptus oder Zitrone zum Einsatz während des Saunierens, können die Atemwege positiv angeregt werden. Die verbesserte Durchblutung hat den Vorteil, dass auch der Stoffwechsel angeregt wird und mehr Kalorien verbrannt werden.

  1. Interalpen-Hotel Tyrol Permanenter Link
    September 27, 2012

    Wir haben auf unserem Blog eine Anleitung zum richtigen Saunieren veröffentlicht.

    Einfach in zehn Schritten erklärt bekommen so Anfänger einen Einblick und müssen keine Angst haben etwas „falsch“ zu machen.

    Liebe Grüße aus der Olympiaregion Seefeld,
    das Team des Interalpen-Hotel Tyrol

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Sie können einfaches HTML in Ihren Kommentaren verwenden. Ihre E-Mail-Adresse werden wir niemals veröffentlichen.

Abonnieren Sie diese Kommentare über RSS