Springe zum Inhalt

Die Kräuterstempelmassage

2012 Dezember 10

Als Wellnessmassage erfreut sich die Kräuterstempelmassage zunehmender Beliebtheit. Zur Anwendung kommen Kräuterstempel, dabei handelt es sich um spezielle Stoffbeutel, die mit heilenden Gewürzen, Kräutern und Pflanzenextrakten gefüllt sind. Vor der Anwendung werden diese in heißem Wasserdampf oder Kräuteröl erhitzt. Sie können sowohl als Auflage verwendet als auch über den Körper geführt werden. Die Kräuterstempelmassage erfolgt je nach Körperzone und Bedarf in unterschiedlichen Bewegungen und Intensitäten. Die gekonnten Massagegriffe, die Duftwirkung der ätherischen Öle und die wohltuende Wärme sollen zur vollkommenen Entspannung führen. Diese Massageart beruht auf alten Traditionen und stammt vermutlich aus Indien.

Kräuterstempel unterschiedlicher Größe für jede Körperzone

Die Massagetechniken, wie sie heute angewendet werden, stammen neben Indien auch aus Thailand und Indonesien und wurden den europäischen Bedürfnissen entsprechend modifiziert. Als Material für die Kräuterstempel werden entweder Leinentuch, Baumwolle oder Vlies verwendet. Aufgrund der verschiedenen Körperkonturen gibt es Kräuterstempel in verschiedenen Größen. Für die Anwendung im Gesichtsbereich werden kleine Kräuterstempel mit einem Durchmesser von etwa 7,5 cm verwendet. In der Praxis bewirkt die Kräuterstempelmassage vor allem das Lösen von Muskelverspannungen und Verkrampfungen, eine stärkende Wirkung bei Stress, Schmerzlinderung im Nacken, im Rücken oder bei Ischias Beschwerden sowie eine Linderung bei rheumatischen Beschwerden oder Gelenkproblemen.

Ausstreichen, Tupfen, Klopfen und Auflegen bei der Kräuterstempelmassage

Auch bei kosmetischen Anwendungen kommen die Kräuterstempel zum Einsatz. Sie regen sowohl die Zellneubildung der Haut als auch deren Durchblutung und den Gewebestoffwechsel an. Die Kräuterstempelmassage sollte in einem ansprechenden Ambiente, mit Entspannungsmusik, gedämpftem Licht und angenehmen ätherischen Düften durchgeführt werden. Die korrekte Erwärmung der Kräuterstempel spielt eine große Rolle für den Behandlungserfolg. Mithilfe eines Ölbades oder auf Wasserdampfbasis, kommen dabei Temperaturen von bis zu 100 °C zum Einsatz. Für die Erwärmung sind im Fachhandel aber auch spezielle Wärmegeräte erhältlich. Die Kräuterstempelmassage sollte nur von geschultem Fachpersonal durchgeführt werden. Teilkörpermassagen sollten etwa 30 Minuten, Ganzkörpermassagen mit den Kräuterstempeln bis zu 90 Minuten dauern.

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Sie können einfaches HTML in Ihren Kommentaren verwenden. Ihre E-Mail-Adresse werden wir niemals veröffentlichen.

Abonnieren Sie diese Kommentare über RSS