Springe zum Inhalt

Gesichtsdampfbad – eine Wohltat für die Haut

2013 September 23
von zarosa

Ein Gesichtsdampfbad ist eine einfache Möglichkeit, der Haut etwas Gutes zu tun. Es dient dazu, die Haut sanft zu reinigen – bis in die empfindlichen Poren. Die Haut wird dadurch besser durchblutet, Unreinheiten können mit der Zeit gemildert werden. Und das Beste ist: Sie können das Dampfbad ganz leicht selbst machen.

Gesichtsdampfbad einfach selbst machen, so funktioniert es:

Das Gesicht sollte vor dem Dampfbad sorgfältig gereinigt werden. Achten Sie darauf, dass keine Make-up Reste mehr auf der Haut zurückbleiben, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Dann erhitzt man Wasser, füllt es in eine große Schüssel und stellt sie auf einen Tisch. Das Wasser braucht dafür nicht zu kochen, sollte aber in jedem Fall so heiß sein, dass sich genug Dampf entwickelt. Legen Sie sich ein großes Handtuch über den Kopf und die Schüssel, damit möglichst wenig Dampf entweichen kann. Idealerweise hält man zur Wasseroberfläche etwa 30 cm Abstand. Die Dauer für das Gesichtsdampfbad beträgt fünf bis zehn Minuten, lässt sich aber individuell anpassen. Wer mag, kann verschiedene Zusätze für das Dampfbad verwenden. Sehr beliebt ist Kamille, die eine desinfizierende Wirkung hat. Einfach einen Teebeutel mit ins Wasser legen, dann wird nicht nur die Haut verwöhnt, sondern auch die Nase mit einem angenehmen Duft! Es gibt jedoch auch andere Zusätze, speziell für das Gesichtsdampfbad. Der Fachhandel bietet eine breite Auswahl, Sie können aber auch einen individuellen Zusatz selbst machen. Achten Sie dabei auf ihren Hauttyp – fettige Haut braucht eine andere Pflege, als trockene.

Auf die Pflege kommt es an

Nachdem Sie Ihr Dampfbad beendet haben, ist die Haut besonders weich und sensibel. Spülen Sie das Gesicht vorsichtig mit lauwarmem Wasser ab, nach Wunsch auch kalt, damit die Poren sich wieder schließen können. Wer mag, kann jetzt eine Pflegecreme oder Gesichtsmaske auftragen. Die Haut nimmt die Pflegestoffe nun besonders gut auf! Da man ein Gesichtsdampfbad leicht selbst machen kann, empfiehlt sich die regelmäßige Anwendung. Sie kann helfen, die Poren zu verkleinern und Hautunreinheiten zu vermindern.

Hinterlasse eine Antwort

Hinweis: Sie können einfaches HTML in Ihren Kommentaren verwenden. Ihre E-Mail-Adresse werden wir niemals veröffentlichen.

Abonnieren Sie diese Kommentare über RSS